• © kesslerimages.com
Deutschland / Mehrtagesfahrten

„Auf den Spuren Dr. Martin Luthers“

Wer war dieser Mann Martin Luther? Sie wandeln auf den Spuren Luthers und sehen Orte, die mit der Reformationslehre des Augustinermönches aus Wittenberg eng verbunden sind.

1. Tag Anreise – Erfurt
Anreise über Nürnberg nach Erfurt. Am Domplatz werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt, der Sie die nächsten Tage auf den Spuren Luthers begleiten wird. Nach einer Stadtführung durch die Altstadt besichtigen Sie das Augustinerkloster, in dem Martin Luther zwischen 1505 und 1512 als Mönch lebte. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Halle an der Saale. Beenden Sie diesen erlebnisreichen Tag beim Abendessen im Hotel.

2. Tag Lutherstadt Eisleben
Nach dem Frühstück fahren Sie in die Lutherstadt Eisleben, dem Geburts- und Sterbeort Luthers (1483-1546). Bei einer Stadtführung sehen Sie sein Geburtshaus und seine Taufkirche St. Petri-Pauli. Nach einer individuellen Mittagspause lernen Sie die Andreaskirche und das Luther Sterbehaus kennen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag Lutherstadt Wittenberg – Halle an der Saale
Dieser Ausflug führt Sie in die Lutherstadt Wittenberg. Sie besichtigen u.a. die Luther-Gedenkstätten mit Schlosskirche, an deren Tür er 1517 die 95 Thesen gegen die Missstände in der katholischen Kirche geschlagen hat. Mittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Bummeln Sie über den historischen Markt und durch die Straßen, die auch Luther und seine Mitstreiter schon durchschritten haben. Danach bringt Sie Ihr Bus nach Halle. Entdecken Sie Händels Geburtsstadt auf eigene Faust. Besuchen Sie die Marienkirche, eines der bedeutendsten Bauten der Spätgotik in Mitteldeutschland. Hier predigte Martin Luther 1545 und 1546 zu der reformierten Gemeinde. In der Sakristei wird seine Totenmaske aufbewahrt. Im Hotel werden Sie mit einem 3-Gang-Menü erwartet.

4. Tag Eisenach (Wartburg) – Heimreise
Heute beginnt die letzte Etappe auf den Spuren Luthers. Ihr Bus bringt Sie nach Eisenach. Sie besichtigen die tausend Jahre alte Wartburg, auf der Martin Luther hier 1521 Schutz und Inspiration für die Übersetzung des Neuen Testaments fand. Die Wartburg ist die wohl berühmteste deutsche Burg und UNESCO-Weltkulturerbe. Im 12. Jhd. war sie Schauplatz des legendären Sängerwettstreits mit Walther von der Vogelweide und wenig später Wohnsitz der Hl. Elisabeth. 1817 trafen sich in ihren Mauern die deutschen Burschenschaften zum Wartburgfest, später inspirierte sie Wagner zu seiner romantischen Oper „Tannhäuser“. Nach diesem Highlight deutscher Geschichte heißt es Abschied nehmen von Ihrem Reiseleiter. Über Nürnberg erreichen Sie abends wieder Peiting.

Preis pro Person: 389,00
Termin: 17.08. - 20.08.2017 Reise-Nr: MT08/091/17 EZ-Zuschlag: 93,00 €

Leistungen

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • Reiseleitung an allen Tagen
  • 1 x Stadtführung in Erfurt
  • 1 x Stadtführung in Lutherstadt Eisleben
  • 1 x Stadtführung in Lutherstadt Wittenberg
  • 1 x Führung auf der Wartburg
  • Kurtaxe inklusive
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (inklusive Eintrittsgelder)
  • 1 x Frühstückspaket am Anreisetag
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • 4 Schweizer Sonnenpunkte

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

In letzter Minute: