Deutschland / Mehrtagesfahrten / Radreisen

Südschwarzwald-Radweg - Glücksgefühl auf zwei Rädern ...

An keinem Ort in Deutschland gibt es so viele Sonnentage und so ein mildes Klima wie im Südwesten -
und nirgendwo so viele Radwege, die man so einfach hinunterrollen kann wie im Schwarzwald. Der
Südschwarzwald-Radweg führt durch idyllische Orte mit gemütlichen Gasthäusern, kulinarischen
Leckerbissen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

1. Tag Anreise und Radtour Hinterzarten - Bonndorf ca. 39 Km (L)
Anreise über Lindau - Friedrichshafen - Meersburg - Donaueschingen nach Hinterzarten. Von hier aus
radeln Sie über Titisee, Neustadt, Lenzkirch, Holzschlag bis nach Bonndorf. Vorbei an den Bergen und
Mooren des Hochschwarzwaldes, den Relikten der Eiszeit am Titisee und durch die Baar-Hochebene mit
der eindrucksvollen Wutachschlucht. Urige Schwarzwaldhöfe und idyllische Orte mit gemütlichen
Gasthäusern laden zum Verweilen ein. Nach einem kurzen Anstieg (ca. 40m) radeln Sie stetig leicht
abwärts entlang des Titisees,mit seinen wunderschönen Landschaften und Aussichten, in Richtung
Neustadt bis Lenzkirch. Ab hier folgen Sie der herrlich gelegenen "Bähnlesradstrecke" leicht aufwärts
(ca. 50m) bis kurz nach Holzschlag. Genießen Sie die tollen Ausblicke entlang der stillgelegten
Bahnstrecke bis nach Bonndorf, Ihrem heutigen Tagesziel. Wer noch möchte, kann nach weiteren zwei
Kilometern Strecke eine atemberaubende Abfahrt nach Grimmelshofen von 880m auf 485m Höhe
genießen, bevor Ihr Bus Sie in Ihr Hotel bringt.

2. Tag Grimmelshofen - Bad Säckingen ca. 64 Km (L)
Beginnen Sie den heutigen Tag mit der herrlichen Abfahrt (von 480m auf 280m) von Grimmelshofen entlang der Wutach und der Schweizer Landesgrenze nach Stühlingen. Der Luftkurort bietet die Atmosphäre einer romantischen Kleinstadt, verbunden mit einer malerisch schönen Lage am Rande des Südschwarzwaldes. Daraufhin geht es weiter abwärts, über Eberfingen, Eggingen, Lauchringen nach Waldshut. Hier mündet die Wutach in den Rhein. Zwischen Dogern und Albbruck, dem Ferien-Geheimtipp für Naturliebhaber, erwartet Sie die wunderschöne Rheinschleife durchs Aubecken. Sie radeln über Albbruck, Luttingen nach Laufenburg. Erleben Sie die sehenswerte, durch den Rhein geteilte, zweiländrige Grenzstadt in Deutschland und der Schweiz. Entlang des Rheins geht es nach Bad Säckingen. Hier endet Ihre heutige Tour in der bemerkenswerten historischen Altstadt, neben dem Schloß Schönau am Parkplatz in der Austraße.

3. Tag Radtour Bad Säckingen - Bad Bellingen ca. 66 km (L)
Heute startet die Tour in Bad Säckingen, von hier führt die Tour entlang des Hochrheins nach Bad Bellingen. Mittelalterliche Städtchen, wie Rheinfelden, Basel, Weil am Rhein und Rheinweiler warten am deutschen und schweizer Rheinufer darauf, erkundet zu werden. Über Wallbach, Schwörstadt, Beuggen gelangen Sie nach Rheinfelden mit seiner sehenswerten, historischen, durch den Rhein geteilten zweiländrigen Altstadt. Nach Rheinfelden verlassen Sie kurz den Rhein bis Grenzach Wyhlen. Ab hier folgen Sie weiter dem Verlauf des Rheins bis Basel. Die Stadt Basel bietet reiche Kulturgeschichte, weltberühmte Museen und großstädtisches Flair. Entlang des Wildwasserkanals der französischen Gemeinde Huningue am Rande des ältesten Naturschutzgebietes im Elsass, der .Petite Camargue" gelangen Sie nach Weil am Rhein. Hinter Weil durchquert der Südschwarzwald-Radweg das idyllische Markgräflerland mit seinen Weinbergen und Kurorten. Über Rheinweiler gelangen Sie weiter nach Bad Bellingen, Ihrem heutigen Etappenziel.

4. Tag Radtour Bad Bellingen - Breisach ca. 40 Km (L)
In Bad Bellingen folgen Sie dem Rhein weiter abwärts nach Neuenburg am Rhein, der Zähringerstadt im Mittelpunkt des Dreiländerecks Deutschland-Frankreich-Schweiz. Neuenburg liegt am Fuß des südlichen Schwarzwalds, nur einen Kilometer vom Rhein und der französischen Grenze entfernt. Sie fahren entlang des Markgräflerland,hier prägen Rebberge das Landschaftsbild und bieten schönste Aus- und Weitblicke. Entlang der franz. Grenze und der Rheinauen gelangen Sie nach Breisach dem Ende Ihrer Tour. Am Parkplatz angekommen verladen wir Ihre Räder und Sie treten mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck die Heimreise nach Peiting an.

Preis pro Person: 449,00
Termin: 05.07. - 08.07.2018 Reise-Nr: RT07/226/18 EZ-Zuschlag: 20,00 €

Leistungen

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • 3 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • 4 x Radführer
  • Mittagsverpflegung während der Radtour
  • Kaffee und Kuchen
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder)
  • 1 x Frühstückspaket am Anreisetag
  • Radtransport im Spezialanhänger
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • 4 Schweizer Sonnenpunkte

Rund um den Naturpark Südschwarzwald

Der Südschwarzwald-Radweg verläuft größtenteils auf asphaltierten Radwegen und ruhigen, gut
ausgebauten land- und forstwirtschaftlichen Wegen. Die Strecke verläuft tendenziell bergab bzw. flach
mit wenigen kurzen Anstiegen. Es gibt nur geringe Höhenunterschiede.

In Hinterzarten, (885m) startet Ihre schwungvolle Fahrt rund um den Naturpark Südschwarzwald. Von
hier radelt man in 4 Tagesetappen genussvoll immer leicht abwärts.

Wer die Schönheit des Schwarzwaldes genießen will, für den lohnt es sich, den insgesamt 240 km
langen Südschwarzwald-Radweg zu erkunden. Dieser Radweg ist ausgezeichnet mit dem Gütesiegel
ADFC-Qualitätsroute mit vier Sternen. Die gute Gesamtbewertung spricht für die hohe Qualität des
Radweges und garantiert entspanntes Radwandern.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

In letzter Minute: