Rumänien / Mehrtagesfahrten

Rumänien - Siebenbürgen und Bukarest

Erleben Sie die liebevoll restaurierten Altstädte Siebenbürgens mit prächtigen Fassaden wie z. B. in Sibiu. Lassen Sie sich begeistern von den stolzen Kirchenburgen der deutschen Siedler, den fremdartig anmutenden Außenfresken der orthodoxen Bucovina-Klöster - beides UNESCO-Weltkulturerbe und vielfach wunderbar erhalten. Man findet hier das Labyrinth aus Kanälen im Donaudelta, die wilde Bergwelt der Karpaten, die uralten Traditionen der Dörfer, aber auch Bukarest, die reizvolle Hauptstadt der Kontraste. Höchste Zeit also, in Richtung Rumänien aufzubrechen.

1. Tag Anreise Györ

Anreise über Salzburg - Wien nach Györ zu Ihrer ersten Übernachtung.

2. Tag Ankunft in Rumänien

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Rumänien. Dort findet man Einflüsse aus Ost und West, eine kulturelle und sprachliche Vielfalt, wie man sie selten erlebt. Die Mischung der Kulturen macht das besondere Flair des Landes aus. Sie erreichen den Grenzübergang Nadlac, treffen Ihre Reisebegleitung für die nächsten Tage und fahren über Arad nach Sibiu bzw. Hermannstadt. Die mittelalterliche Stadt hat zahlreiche Zeugnisse aus ihrer 900-jährigen Geschichte bewahrt. Bummeln Sie nach Ihrem Abendessen noch durch die Straßen und Gassen. Entdecken Sie selbst die alten Mauern der einstigen Verteidigungsrin
ge, die nach den Zünften benannten Türme, die Plätze und ihre Geschichten, die alten, von Geschichten geprägten, Gebäude und noch vieles mehr.

3. Tag Ehemalige Kulturhauptstadt Sibiu und Bukarest

Nach Ihrem reichhaltigen Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Sibiu. Berühmt sind der Große und Kleine Ring, die Lügenbrücke und die evangelische und orthodoxe Kirche der Stadt. Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte und Hintergründe der Stadt und ihren beeindruckenden Bauten. Anschließend fahren Sie weiter in die Walachei, das Gebiet rund um die rumänische Hauptstadt Bukarest. In Pitesti erreichen Sie die Autobahn und fahren direkt nach Bukarest, die Hauptstadt Rumäniens.

4. Tag Aufenthalt Bukarest

Vormittags steht eine Stadtrundfahrt durch Bukarest mit Fotostopp am Parlament, dem zweitgrößten Verwaltungsgebäude der Welt nach dem Pentagon, auf dem Programm. In Bukarest sieht man deutlich den Einfluss der französischen Architekten, die im 19. Jahrhundert die Stadt umgestalteten. Der französische Charme sorgte dafür, dass Bukarest lange als „Paris des Ostens“ galt. Seit der rumänischen Revolution im Jahr 1989 arbeitet Bukarest seine Vergangenheit auf und präsentiert sich zudem mit beeindruckenden Prachtbauten, restaurierten Baudenkmälern, pittoresken Nebenstraßen und einer lebendigen Altstadt. Überall laden unzählige hübsche Restaurants und Cafés zu einer Kaffeepause, einem deftigen Essen oder einem leckeren rumänischen Bier ein. Sie haben Zeit zur freien Verfügung um die Angebote der Stadt selbst zu erkunden oder das Parlament zu besichtigen. Abends erleben Sie ein besonderes Highlight, ein Abendessen mit Folkloreprogramm in einem typisch rumänischen Restaurant - lassen Sie sich anstecken von guter Laune und mitreißender Musik!

5. Tag Auf Draculas Spuren

Heute fahren Sie zurück Richtung Karpaten. Am Nachmittag erreichen Sie Bran. Dort werden Sie die mittelalterliche Burg besichtigen. Ein gruseliges Flair umweht das mächtige Schloss Bran (Castelul Bran), das auch unter dem Namen Törzburg bekannt ist. Zeitweise wurde behauptet, Dracula hätte hier gelebt. Aber keine Angst, die Aussicht von dort ist mehr zum Träumen als zum Gruseln geeignet. Abendessen und Übernachtung sind in Brasov vorgesehen.

6. Tag Das alte Siebenbürgen erkunden

Mit Ihrem Bus fahren Sie heute nach Sighisoara, das alte Schäßburg. Es wird auch als Ort der kleinen Ewigkeiten bezeichnet. Denn in Transsilvanien messen die Uhren nicht die Zeit, sondern die Ewigkeit, so sagt ein rumänisches Sprichwort. Wer sich den Weg durch dieses Land bahnt, über Schlaglöcher hinweg und vorbei an Ochsenkarren, hat bisweilen tatsächlich das Gefühl, dass die Zeit hier stehengeblieben ist. Irgendwo im Mittelalter. In Sighisoara ist fast alles noch so, wie es um 1200 war, als sich vor allem Siedler in dem Städtchen niederließen. Die von ihnen gebaute Burganlage ist das einzig erhaltene Ensemble dieser Art in Transsilvanien, zu deutsch Siebenbürgen. Bei einem Rundgang sehen Sie die Altstadt mit dem Uhrturm, die Berg kirche und vieles mehr. Ihre Route führt Sie weiter nach Cluj Napoca, das frühere Klausenburg. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag Abschied von Rumänien

Ihre heutige Stadtbesichtigung in Cluj Napoca beginnt bei der katholischen Michaelskirche und geht weiter entlang der ehemaligen Wehrmauer, bis zu der orthodoxen Kathedrale. Sehenswert ist besonders die Altstadt, die trotz des zweiten Weltkrieges weitgehend erhalten blieb. Sie erzählt die rumänisch-ungarische Vergangenheit der Stadt. Anschließend Weiterfahrt nach Oradea. Sie nehmen Abschied von Ihrer rumänischen Reiseleitung am Grenzübergang Bors. Die letzte Etappe ist die Fahrt Richtung Györ.

8. Tag Heimreise

Nach reichhaltigem Frühstück und erlebnisreichen Tagen treten Sie Ihre Heimreise nach Peiting an.
 

Preis pro Person 898,00
Termin: 30.06. - 07.07.2019 Reise-Nr: MT06/401/19 EZ-Zuschlag 161,00 €

Leistungen

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 4*-Hotels während der gesamten Rundreise
  • 1 x Übernachtung / Frühstückbuffet
  • 6 x Übernachtung / Halbpension
  • 1 x Reiseleitung, durchgehend ab/bis Grenze Rumänien
  • 1 x Kofferservice in den Hotels in Rumänien (einfach)
  • 1 x ca. 1 Std. Stadtrundgang Sibiu
  • 1 x Eintritt Evangelische Stadtpfarrkirche Sibiu
  • 1 x Eintritt Kloster Cozia
  • 1 x 3-Gang-Abendessen mit Folkloreprogramm in einem traditionellen Restaurant
  • 1 x Eintritt Patriarchenkirche Bukarest
  • 1 x Eintritt Dorfmuseum Bukarest (Freilichtmuseum)
  • 1 x Eintritt Burg Bran
  • 1 x Eintritt Schwarze Kirche Brasov
  • 1 x Eintritt Bergkirche Sighisoara
  • 1 x Eintritt Stundturm Sighisoara
  • 1 x Eintritt Geburtshaus Draculas
  • 1 x Eintritt Michealskirche in Cluj Napoca
  • Kurtaxe inklusive
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder mit Ausnahme der aufgeführten bereits eingeschlossenen Eintrittsgeldern)
  • 1 x Frühstückspaket am Anreisetag
  • Reisebegleitung und Bordservice

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

In letzter Minute: