Deutschland / Kombi Radtouren & Mehrtagesfahrten / Mehrtagesfahrten / Radreisen

Radtour - Nordseeinseln

Ganz nah an der Natur – spüren, sehen, riechen, den Alltag vergessen - das ist Fahrradfahren an der Nordseeküste. Die leichten und komfortablen Touren (L) führen auf ebenen oder leicht abfälligen Strecken über Radwege, ländliche Wege oder verkehrsarme Nebenstraßen.

1. Tag Anreise

Anreise über Würzburg - Hannover - Hamburg nach Dagebüll. Abendessen in Ihrem Hotel.

2. Tag Radtour Insel Föhr 40 km (L)

Mit der Fähre setzen Sie von Dagebüll auf die Insel Föhr über. Auf dieser schönen grünen Insel ist der Weg das Ziel und deswegen eignet sich kein Verkehrsmittel besser, diese Insel mit ihren charmanten Dörfern zu erkunden, als das Fahrrad. Folgen Sie mit Ihrem Reiseleiter einfach dem hoch gelagerten Geestkern und Sie werden eine Dorfschönheit nach der anderen erkunden.

3. Tag Radtour Halligen 38 km (L)

Der heutige Fahrradausflug zu den Halligen gilt als absolute Besonderheit. Wo sonst gibt es so ungeschützte Fleckchen Land mitten im Meer, trotz aller Kämpfe gegen Naturgewalten seit Jahrhunderten von Menschen bewohnt? Mit dem Fahrrad geht es zunächst durch das untergegangene und wiedergewonnene „Land aus dem Meer“ zum Hallighafen Schüttsiel und von dort mit der Fähre nach Hooge. Die zweitgrößte aller Halligen gilt auch als die Schönste. Auf neun Warften liegen die Häuser verteilt und auch die sehenswerte Halligkirche auf der
Kirchwarft, deren Inventar teilweise älter ist als die Kirche selbst. Mit dem Fahrrad erkunden Sie Hooge mit seinen Museen, der Schutzstation Wattenmeer und seiner Naturschönheit.

4. Tag Halbinsel Eiderstedt - Simonsberg - Westerhever - St. Peter-Ording 50 km (L)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus Richtung Simonsberg, an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins auf der Halbinsel Eiderstedt, 5 km südwestlich von Husum gelegen. Von hier starten Sie Ihre Radtour. Es geht über alte Deiche hinweg, die viele Geheimnisse bergen zum Porrendeich und nach Uelvesbüll, das in seiner 800-jährigen Geschichte immer wieder von zahlreichen Sturmfluten heimgesucht wurde und aus diesen dann 1362 der breite Heverstrom entstand. Eine Verschnaufpause lohnt sich am Evershop-Siel. Hier führt eine Treppe auf den Deich. Oben angekommen, können Sie weit übers Watt bis Pellworm und Nordstrand sehen. Von Osterhever geht es weiter durch den Augustenkoog nach Westerhever. Der Kirchturm der St.-Stephanus-Kirche, 1370 gebaut diente bis zum Bau des Leuchtturms (1907) als Seezeichen. Sie vermissen den Leuchtturm? Der Turm liegt hier hinter dem Deich, ist aber gut 3 km Fußweg entfernt. In einer weiten Marschlandschaft, im Westen von weißem Sand eingerahmt steht der Leuchtturm wie ein Spielzeug in der Umgebung. Traumhaft! Weiter geht es Richtung St. Peter-Ording mit seinem unendlichen Sandstrand, seinem Wald und den bewachsenen hohen Dünen. Sie haben zwei Möglichkeiten: Sie treten buten - auf der Seeseite des Deichs - in die Pedale, stets den Leuchtturm im Blick, oder binnen, im Windschatten des Deichs. Angekommen in St. Peter-Ording, wartet bereits unser Reisebus, der Sie zurück ins Hotel bringt.

5. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Nordsee. Über Hamburg - Hannover - Würzburg
erreichen Sie Peiting.

 

Preis pro Person 579,00
Termin: 09.07. - 13.07.2019 Reise-Nr: KT07/405/19 EZ-Zuschlag 40,00 €

Leistungen

  • • Fahrt im Komfortreisebus
  • • Hotel der gehobenen Mittelklasse in Dagebüll
  • • 4 x Übernachtung / Halbpension
  • • 3 x örtlicher Radführer
  • • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder und Fährgebühren)
  • • 1 x Frühstückspaket am Anreisetag
  • • Radtransport im Spezialanhänger
  • • Reisebegleitung und Bordservice

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

In letzter Minute: