Irland / Mehrtagesfahrten

Irland - Irisches Tagebuch

Wenn man von Irland spricht, denkt man unweigerlich an sattgrüne Wiesen und an das sanfte Feuer vom Irischen Whiskey. Doch das sind nur einige Highlights. Irland bietet für seine Besucher eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, und das nicht nur in seiner Architektur. Kaum ein anderes Land präsentiert sich in einem solch satten Grün wie Irland.

1. Tag Anreise - Rotterdam - Fährpassage

Anreise über Stuttgart - Mannheim - Koblenz nach Rotterdam. Hier beginnt Ihre Fährpassage nach Hull. An Bord erwartet Sie das interessante Freizeitangebot des modernen Fährschiffes mit Bars, Diskothek, Shops, Kino, etc. Oder Sie genießen nach dem Abendessen ganz für sich die Reize einer Seereise durch die Wogen der Nordsee.

2. Tag Fahrt zur grünen Insel

Nach einem herzhaften Frühstück gehen Sie in Hull von Bord. Sie durchqueren England in Richtung Westen. Durch den reizvollen Norden von Wales gelangen Sie schließlich nach Holyhead auf der Insel Anglesey. Hier beginnt am Nachmittag die Fährpassage über die Irische See. Ankunft in Ihrem Hotel im Raum Dublin am Abend.

3. Tag Dublin - Clonmacnoise

Nach dem Frühstück lernen Sie vormittags bei einer Stadtbesichtigung Dublin kennen. Irlands Hauptstadt hat fast eine halbe Million Einwohner. Dennoch konnte sie sich an manchen Stellen einen nahezu dörflichen Charakter erhalten. Der Park St. Stephen´s Green ist ein guter Ausgangspunkt, um das georgianische Dublin zu erkunden. In der Nähe des Parks liegen u. a. das Trinity College mit dem Book of Kells, das Dublin Castle, die National Gallery of Ireland, die Christ Church Cathedral u.v.m. Nachmittags Fahrt quer durch Irland in Richtung Westen. Unterwegs besichtigen Sie Clonmacnoise am Ostufer des Shannon. Die bereits im 6. Jhd. gegründete Klostersiedlung zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Irlands. Anschließend geht es weiter in den Raum Galway zu Ihrem Hotel für die nächsten zwei Nächte.

4. Tag Connemara-Rundfahrt

In der Connemara Region mit dem gleichnamigen Nationalpark erleben Sie Natur pur. Die kaum besiedelte Region besticht durch die Gipfelkette der „Twelve Bens“, einsame Bergseen, stille Täler und zerklüftete Küsten. Stationen sind u.a. die malerisch gelegene Kylemore Abbey, der Killary Harbour, ein weit ins Gebirgsland hineinragender Fjord, sowie der buchtenreiche Lough Corrib. Beim Abendessen im Hotel können Sie die Bilder der wilden ursprünglichen Natur von Connemara mit seiner wunderbaren Farbpalette von dunklen Torfmooren und Flüssen, grünen Wäldern und dem Blau des Meeres Revue passieren lassen.

5. Tag Cliffs of Moher - Bunratty Castle

Heute geht es zu den Cliffs of Moher, eine bis zu 200 m senkrecht in den Atlantik abfallende Klippenfront, die sich über 8 km entlang der felsigen Atlantikküste erstreckt. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf den Ozean und die vorgelagerten Aran Inseln. Bei einem ausführlichen Spaziergang können Sie frische Atlantikluft einatmen und den Panoramablick genießen. Anschließend besichtigen Sie das Bunratty Castle, eine hervorragend restaurierte und komplett ausgestattete Burg. Sie ist umgeben von einem Freilichtmuseum mit Bauernkaten, Fischerhütten und anderen ländlichen Gebäuden aus früheren Jahrhunderten. Danach bringt Sie Ihr Bus in die Region Kerry. Hier bleiben Sie zwei Nächte im gleichen Hotel.

6. Tag Killarney Nationalpark -  Ring of Kerry

Der heutige Ausflug führt Sie in den klimatisch milden, vom Golfstrom geprägten Südwesten Irlands. Der Killarney Nationalpark umfasst das Killarney Seengebiet und die angrenzenden, bis zu 1.000 m hohen Berge. Die malerischen Seen, üppig begrünten Berghänge und stilvollen Parks machen das Gebiet zu einem der begehrtesten Touristenziele Irlands. Die Panoramafahrt auf dem Ring of Kerry führt über die berühmteste Küstenstraße Irlands rund um die Halbinsel Iveragh. Die bergige Landschaft wird begleitet von einer subtropisch gefärbten Vegetation. Immer wieder gibt die zerklüftete Küstenlinie den Blick frei auf den Ozean und ein atemberaubendes Küstenpanorama.

7. Tag Old Midleton Distillery -  Rock of Cashel

Heute besuchen Sie die Old Midleton Distillery im gleichnamigen Ort. Der Legende nach wurde der irische Whiskey in Midleton erfunden. Eine Destillerie wurde bereits 1825 etabliert und fand vor allem lokal großen Absatz. Seit 1992 ist die alte Produktion als Museum geöffnet. Natürlich bekommen Sie auch eine Kostprobe von dem edlen Tropfen. Anschließend geht es weiter zum legendären Rock of Cashel. Auf dem Plateau befinden sich monumentale Denkmäler aus der Vergangenheit Irlands. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Dublin.

8. Tag Abschied von Irland

Leider müssen Sie zeitig aufstehen, denn schon am frühen Morgen fahren Sie zum Fährhafen Dublin und überqueren die Irische See. Quer durch Nordwales und England geht
es anschließend zum Fährhafen Hull. Von dort beginnt am Abend die Nachtfährpassage über die Nordsee. Genießen Sie noch einmal den Reiz einer Schiffsreise und nutzen Sie die Annehmlichkeiten und Freizeitangebote des modernen Fährschiffes! 9. Tag Heimreise Nach dem Frühstück verlassen Sie mit vielen unvergesslichen Eindrücken die Fähre in Rotterdam und machen sich auf die Heimreise über Eindhoven - Venlo - Mönchengladbach - Stuttgart nach Peiting.

Preis pro Person 1.298,00
Termin: 07.08. - 15.08.2019 Reise-Nr: MT08/464/19 Einzelzimmerzuschlag 210,00 € Einzelkabine Fähre 65,00 €

Leistungen

  • • Fahrt im Komfortreisebus
  • • Hotel der guten Mittelklasse
  • • 6 x Übernachtung / Halbpension
  • • 4 x Fährüberfahrt
  • • 2 x Frühstück an Bord
  • • 2 x Unterbringung in 2-Bettkabinen innen mit Dusche/WC (Etagenbetten)
  • • 1 x Stadtführung Dublin
  • • 1 x Irlandurkunde für jeden Gast
  • • 1 x Eintritt Klosteranlage Clonmacnoise
  • • 1 x Eintritt Kylemore Abbey
  • • 1 x Eintritt Bunratty Castle
  • • 1 x Eintritt Rock of Cashel
  • • 1 x Eintritt Cliffs of Moher
  • • Kurtaxe inklusive
  • • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder)
  • • 1 x Frühstückspaket am Anreisetag
  • • Reisebegleitung und Bordservice

In letzter Minute: