Italien / Kombi Radtouren & Mehrtagesfahrten / Radreisen

Saisoneröffnung Gardasee

Zwischen Venetien und der Lombardei liegt der größte norditalienische See, der Gardasee. Das warme, mediterrane Klima lässt Agaven, Palmen, Oleander, Eukalyptus und Magnolien gedeihen. Das klare Wasser und das felsige Ufer laden zu vielfältigen Aktivitäten ein.

1. Tag Anreise – Einradeln
Radtour Vigolo Baselga – Arco - Riva del Garda 39 km (L)
Anreise nach Vigolo Baselga. Von hier starten Sie Ihre erste Rad-Etappe. Genießen Sie diese herrliche Bergabstrecke von Vigolo aus, entlang des Sarca, vorbei am Lago di Santa Massenza, weiter entlang des Toblinosees, vorbei am Lago di Cavedine nach Riva del Garda. Diese Strecke führt Sie von 500 m Höhe ständig bergab auf 65 m nach Riva del Garda. Abends werden Sie mit einem Willkommensmenü empfangen.

2. Tag Radtour südl. Gardaseeumfahrung 69 km (L)
Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Bus nach Bardolino. Hier besteigen Sie Ihre Räder und starten zu Ihrer heutigen südlichen Gardaseeumrundung. Auf ebenen Radwegen führt Sie die heutige Strecke über Bardolino – Peschiera del Garda – Sirmione – Desenzano del Garda – Torri del Benaco – Gardone Riviera entlang des Gardasees. Von Gardone Riviera aus überqueren Sie den Gardasee mit der Fähre nach Malcesine. Von dort geht es mit dem Bus zurück zum Hotel.

3. Tag Radtour Rundstrecke
Südl. Gardasee: Peschiera – Pozzolo – Marengo – Soave – Valeggio sul Mincio – Monzambano 65 km (L)

Am Morgen bringt Sie Ihr Bus nach Peschiera. Hier startet die heutige Tour ins Minciotal. Es warten unberührte Natur und mittelalterliche Dörfchen entlang des Mincios, dem Auslauf des Gardasees, darauf, erkundet zu werden. Sie streifen den ca. 600.000 m² Parco giardino Sigurtà. Er gehört wohl zu den außergewöhnlichsten italienischen Landschaftsgärten. Die weitläufige Parkanlage erstreckt sich entlang des Flusses Mincio nahe des romantischen Örtchens Valeggio sul Mincio. Abends erwartet Sie ein typisches Gardasee-Dinner in Ihrem Hotel.

4. Tag Radtour Madonna della Corona – Monte Baldo – Bardolino 39 km (L)
Heute bringt Sie Ihr Bus zum Monte Baldo. Sie haben die Möglichkeit zum Besuch der Wallfahrtskirche Madonna della Corona, die wie ein Nest in den Felsen gebaut wurde. Sie zählt zu den schönsten gotischen Kirchen Italiens. Ein Ort, den man einmal im Leben besuchen und betrachten sollte. Von hier erwartet Sie eine tolle Abfahrt auf Radwegen und alten Fahrstraßen hinunter nach Bardolino. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke über den See. Abends steht das Abschiedsessen im Hotel auf dem Programm.

5. Tag Bozen – Heimreise
Am Vormittag fahren Sie nach Bozen. Hier haben Sie die Möglichkeit, durch die Laubengassen zu spazieren, den Waltherplatz und weitere Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Anschließend Rückfahrt nach Peiting.

Schwierigkeitsstufen:

Die leichten und komfortablen Touren (L) führen auf ebenen Strecken über Radwege, ländliche Wege oder verkehrsarme Nebenstraßen und entlang des Gardasees über den Radweg.

Preis pro Person: 449,00
Termin: 03.04. - 07.04.2018 Reise-Nr: KT04/182/18 EZ-Zuschlag: 79,00 € Kinderpreis bis 12 Jahre 349,00 € Kinderpreis bis 17 Jahre 389,00 €

Leistungen

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 4**** Hotel in Riva mit Hallenbad
  • 4 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 4 x Halbpension mit 4-Gänge-Menü
  • 4 x Radführer
  • Mittagsverpflegung während der Radtour
  • Kaffee und Kuchen
  • Kurtaxe inklusive
  • alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder und Fährgebühren)
  • 1 x Frühstückspaket am Anreisetag
  • Radtransport im Spezialanhänger
  • Reisebegleitung und Bordservice
  • 2 Schweizer Sonnenpunkte

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

Kinderpreis gültig im Zimmer der Eltern!

In letzter Minute: